Heilpraktikerin Nora Krohn
Therapie  ·  Beratung  ·  Coaching

Sie investieren in Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. - Ich unterstütze und begleite Sie auf Ihrem Weg.

Alle Möglichkeiten und Verfahren zur Förderung der Gesundheit brauchen Offenheit und die Bereitschaft für Veränderung sowie Geduld. Auch wenn die verschiedenen Methoden der "Trance-Arbeit" zu den Kurzzeittherapieverfahren zählen, zaubern sie nicht weg, sondern begleiten und unterstützen Sie bei den Veränderungen, die Sie vollziehen möchten. Daher ist es wichtig, sich vorher Gedanken zur zeitlichen und finanziellen Investition gemacht zu haben. 

Ich möchte vermeiden, dass aufgrund einer falschen Erwartungshaltung und dadurch eventuell zu früh beendeter Behandlung der Eindruck entsteht, "dass das alles gar nichts bringt". Sie investieren Aufmerksamkeit, Zeit und Geld in Ihr Wohlbefinden und das soll nicht umsonst gewesen sein. Es wäre unglaublich schade und demotivierend, sowohl für Sie als auch für mich, einen laufenden Prozess aufgrund z.B. finanzieller Gründe oder Ungeduld vorzeitig abbrechen zu müssen.

Je nach Ihren Anliegen und Wünschen ergeben sich unterschiedliche Möglichkeiten und Vorgehensweisen:

> Wenn Sie keine Belastungen oder Probleme haben und sich "einfach einmal etwas Gutes" gönnen wollen, die Seele baumeln lassen wollen, erholen und regenerieren wollen vom Stress des Alltags oder des Berufslebens, in oder nach Krankheit oder einer herausfordernden Zeit und Ihren Selbstheilungskräften einen Moment erlauben, selbständig in Ihrem Inneren das einzurichten, das zu heilen, was Sie vielleicht jetzt gerade brauchen (nur nicht bewusst wissen), dann mache ich gern einmalige Termine aus - für eine Selbstheilungstrance, hypnotische Wellnessreise, einen Trance-Intensiv-Urlaub, einen "Tiefe-Ruhe-Moment".

> Sollten Sie ein konkretes Anliegen haben, das Sie belastet, empfehle ich, mehr Termine einzuplanen. Wie viele Termine Sie brauchen, um Ihr Ziel zu erreichen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig und daher nicht vorhersehbar. Manchmal zeigen sich mehrere "Baustellen", die sich gegenseitig beeinflussen, auch wenn Sie "nur" wegen eines Problems oder Themas zu mir gekommen sind. In einigen Situationen sind Klienten bereits nach ein bis zwei Behandlungsterminen zufrieden mit dem Erreichten. Nach meiner Erfahrung braucht es bei andauernden oder tiefergehenden Belastungen etwa vier bis zehn Behandlungen im ein- bis zweiwöchentlichem Abstand, um eine dauerhafte Veränderung und die Festigung des Erarbeiteten zu erzielen. 

Ich kann und möchte keine Heilung versprechen, aber hier noch einmal verdeutlichen: Hypnosetherapie ist eine Kurzzeittherapiemethode - d.h. positive Behandlungsergebnisse sind im Vergleich zu anderen Methoden in deutlich kürzerer Zeit zu erwarten, wenn Sie wirklich wollen, mir vertrauen und meiner Führung folgen und die Veränderung zulassen und auch erwarten.


Wie kommen wir zueinander?

Sie haben die Möglichkeit, das Kontaktformular zu nutzen oder mich anzurufen. In einem Telefongespräch tauschen wir erste Informationen aus, besprechen Ihr Anliegen und erste wichtige Fragen. Wir vereinbaren daraufhin den ersten Termin. 

Je nach Ihrem Thema und Behandlungswunsch, erhalten Sie zur Einstimmung und Vorbereitung auf unseren Termin schriftliche Informationen. Wenn Sie eine Behandlung aufgrund z.B. einer bestehenden körperlichen oder seelischen Belastung wünschen, ungewünschte Verhaltensmuster ablegen wollen und sonstige tiefergehende Anliegen haben, dann erhalten Sie zudem einen ausführlichen Fragebogen, in dem Ihre Anamnese und Ihr Thema sehr genau erfragt wird. Die Beschäftigung mit und das Ausfüllen dieses Bogens stellt bereits den Beginn Ihrer Veränderungsarbeit dar und ist zwingend erforderlich für die Zusammenarbeit und den ersten Termin, das sog. Erstgespröch bzw. Basistermin. Diesen Bogen benötige ich vor unserem vereinbarten Termin zurück, um mich in Ruhe vorbereiten zu können.


Wie verlaufen die Termine?

> Für Termine plane ich zwei Stunden, die sowohl der Situation entsprechende Gesprächsanteile und praktische Anwendungen beinhalten.

Wenn man sich so umschaut und informiert, stößt man auf viele verschiedene Terminabläufe und -vorgehensweisen. 

Im Laufe meiner Arbeit hat sich mir gezeigt, dass ich mit meinen Anwendungen nur wirklich gut unterstützen kann, wenn uns die Zeit zur Verfügung steht, die Sie in Ihrem Prozess vorwärts bringt, ohne auf die Uhr gucken und ggf. abbrechen zu müssen, weil die Zeit um ist... So kann und möchte ich nicht mit Menschen arbeiten. Jeder Mensch ist anders, bringt ein anderes Thema mit, eine andere Geschichte und andere Bedürfnisse. Termine verlaufen nie gleich, da nach jedem Termin Veränderung geschieht und sich die Bedürfnisse verändern. Daher kann es mitunter sein, dass ein Termin mal etwas mehr oder weniger Zeit benötigt. 

> Insbesondere im ersten Termin besprechen wir sehr genau Ihr(e) Anliegen/ Thema/ Belastung und Ihre Erwartungen, Ziele und Wünsche. Desweiteren werde ich, trotz Ihrer vorherigen Information, auf die wichtigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und die Arbeit mit Hypnose und Trance eingehen. Damit Sie sich mir und den Methoden sicher anvertrauen können, werden ich alle ausstehenden Fragen beantworten und Befürchtungen aus dem Wege räumen. Dieses ausführliche Gespräch stellt den Beginn unserer Zusammenarbeit dar. Eine erste Anwendung in Trance unterstützt den Beginn Ihrer Veränderungsarbeit.

> Sollten Sie keine Beschwerden oder ein spezielles Thema haben und sich einfach einmal eine Regenerationszeit gönnen wollen zum Entspannen, zur Anregung der Selbstheilungskräfte und zum "Auftanken" nach oder in herausfordernden Zeiten, geht es nach dem allgemeinen Austausch und Informationen gleich in Ihre Regenerations-Anwendung. 

Es hat sich bewährt, die "Regenerations-Anwendungen" zu wiederholen, um die bereits erfahrene Wirkung weiter zu intensivieren und Ihren Selbstheilungskräften erneut die Möglichkeit geben, Ihre Energien weiter in einen harmonischen Fluss zu bringen, "Energie zu tanken" und Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Folgetermine werden dann "nur" schöne 90 Minuten dauern, da keine Belastungen mehr besprochen werden und Sie gleich nach dem Ankommen in meiner Praxis tief erholen und entspannen werden.

> Wenn Sie ein konkretes Thema oder eine Belastung zu mir führt, besprechen wir zu Beginn eines Termins immer, was sich verändert hat und wo Sie stehen, so dass ich dadurch die passende(n) Anwendung(en) aussuchen und zusammenstellen kann. 

Wir werden im ersten Termin die folgenden drei Termine verbindlich vereinbaren. Selbstverständlich besprechen wir bei jedem Termin neu, ob der Abstand zum nächstfolgenden sinnvoll ist und wie es weiter geht. Schlussendlich entscheiden immer Sie, was Sie wann und wie oft in Anspruch nehmen!

Wenn Thema zur Zufriedenheit bearbeitet werden konnte, haben Klienten danach in größeren Abständen zur weiteren Unterstützung oder Prophylaxe von Schwierigkeiten gern Termine für "Erholungs- und Heilungstrancen" vereinbart (s.o.).

> Für die hypnomentale Geburtsvorbereitung vereinbaren wir im ersten Termin drei anschließende Termine, in denen Atem- und Entspannungsmethoden zusammen geübt werden und bindungs- und vertrauenstärkende Hypnoseanwendungen, sowie die gezielt angstlösende Yagermethode erfahren wird. Sie erhalten zudem schriftliche Informationen und Audioaufnahmen (MP3) zur regelmäßigen Übung und Vertiefung bis zur Geburt.

Darüber hinaus ist es immer möglich Folgetermine zur weiteren Stärkung und Vertiefung zu vereinbaren oder auch einen Termin mit dem Partner wahrzunehmen, in dem ich Ihn mit dem Sinn und seinen Unterstützungsmöglichkeiten vertraut mache. Z.B. werde ich Ihn anleiten, Sie zu hypnotisieren und sich als Ihren Entspannungsanker zu "installieren" ;-) - Fragen Sie gern nach!

Sollten Sie nicht das "volle Paket" brauchen, werden wir im ersten Termin besprechen, was genau Sie sich vorstellen und wie viele Termine dafür notwendig sind. 


Honorare - Zahlungsmodalitäten - Terminabsagen

> Honorar:

alle Termine, unabhängig vom Thema - 2 Stunden - 200 €

Ausnahme: Heilungstrance-Folgetermine (auch nach "abgeschlossener" Behandlung) - 90 Minuten- je 150 €

Das Honorar beinhaltet auch meine Vor- und Nachbereitung eines Termins sowie telefonische Beratung, wenn sich nach einer Anwendung Fragen ergeben oder ein Verlaufsgespräch angezeigt ist.

Je nach Behandlungsthema und ausgewählter Anwendung erhalten Sie mitunter Audioaufnahmen zur Wiederholung, Übung und Festigung des in der Sitzung erarbeiteten und zur Förderung Ihrer allgemeinen Entspannung und damit Ihres Wohlbefindens. 


> Zahlungsmodalitäten

In meiner Praxis sind Sie Selbstzahler, d.h. ich erhalten das vereinbarte Honorar direkt von Ihnen bei einem Termin. Sie haben die Möglichkeit der Bar- oder EC-Zahlung.  

Ich rechne nicht mit Krankenkassen ab.

Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin sind umsatzsteuerfrei.  

Ihre Ausgaben können Sie als außerordentliche Belastung im Rahmen der Steuererklärung geltend machen. Dazu erhalten Sie auf Wunsch eine Rechnung mit ausgewiesener Gesamtsumme zur Vorlage beim Finanzamt. 


> Terminabsagen

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ist die telefonische Absage des Termins bis 48 Stunden vorher möglich, ohne dass Ausfallkosten für Sie entstehen. Bitte nutzen Sie ggf. meinen Anrufbeantworter, damit mich Ihre Absage rechtzeitig erreicht. Sollte in das 48-Stunden-Fenster ein Wochenende oder Feiertag fallen, ist die Absage bis 10 Uhr des vorhergehenden Werktages möglich.

Natürlich wäre die Absage eines Termins so früh wie möglich großartig, da sie eventuell einem anderen Klienten eine Chance ermöglicht.

Bei kurzfristig abgesagten Terminen richten sich die Kosten danach, ob der Termin neu vergeben werden kann. Ist dies nicht möglich, berechne ich 50 % des vereinbarten Honorars. 

Nicht abgesagte Termine werden in voller Höhe in Rechnung gestellt.


Kostenübernahmen durch die Krankenkassen

Auch wenn die klinische Hypnose eine mittlerweile wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode ist, erstatten die gesetzliche Krankenkassen die Honorare eines Heilpraktikers für diese Behandlungen i.d.R. leider nicht.

Die Erstattungsmodalitäten von Privat- und Zusatzversicherungen variieren stark. In Abhängigkeit der Bedingungen Ihres Versicherungsvertrages bekommen Sie die Kosten der therapeutischen Behandlung ganz oder anteilig erstattet.

Dazu empfehle ich, vor allem, wenn die Erstattung eine Voraussetzung für Ihre Behandlung ist, vor Beginn unserer Zusammenarbeit die Voraussetzungen von Heilpraktikerhonoraren und den Leistungsumfang und -art bei Ihrer Krankenversicherung zu erfragen. Bitte erkundigen Sie sich insbesondere nach der Erstattung des Gebührenpunktes 19 der Heilpraktikergebührenordnung (GebüH).

Wenn Sie die Leistungen bei Ihrer Versicherung geltend machen wollen, erhalten Sie auf Wunsch nach Abschluss der Behandlung eine Rechnung gemäß GebüH, die dann diagnostische Angaben enthalten muss. Die Honorare je Termin setzen Sich aus unterschiedlichen Leistungen zusammen. Ich arbeite grundsätzlich mit kombinierten Therapien, die psycho- und hypnotherapeutische Anteile beinhaltet. Leider stellt die Rechnung gem. GebüH keine Garantie für eine Kosten(teil)Erstattung dar, da die Versicherungen nach eigenen Kriterien über die Anerkennung und Erstattung von Heilpraktikerleistungen entscheiden.

 

Eine Entscheidungshilfe - Ihre Vorteile 

Klar: Alternativmedizin muss häufig aus eigener Tasche bezahlt werden. Unser Geldbeutel ist uns heilig und heutzutage meist auch nicht mehr so üppig gefüllt. Aber vielleicht hat man als Selbstzahler auch eine höhere Motivation, an seinen Problemen diszipliniert und lösungsorientiert zu arbeiten? Wirklich teuer sind oft andere und häufig weit unwichtigere Dinge im Leben... Gönnen Sie sich diese Chance, ein zufriedene, glückliches und lohnenswertes Leben zu leben. 

Oftmals sind, entgegengesetzt zur gängigen Meinung, schon wenige Hypnosesitzungen für ein gutes Resultat ausreichend und stabilisierend. 

Gesetzliche Krankenkassen zahlen leider nur psychoanalytische und verhaltenstherapeutische Verfahren, wenn Sie von einem kassenzugelassenen und approbierten Arzt oder Therapeuten erbracht werden. Diese sind aber nachweislich nicht die einzig wirksamen Methoden der (Psycho) Therapie.

Psychotherapeutische Leistungen, die über die Krankenkassen abgerechnet werden, können zudem beim Abschluss von Arbeitsunfähigkeits-, Lebens- oder privaten Krankenversicherungen zu erheblichen Risikozuschlägen führen. Solche über Sie gespeicherten Informationen können außerdem auch beruflich von Nachteil für Sie werden, wenn Sie sich z.B. für den Staatsdienst bewerben wollen. Immer wieder werden bei den oben genannten Punkten Fragen zu früheren oder laufenden psychotherapeutischen Konsultationen gestellt. Durch die Inanspruchnahme einer derartigen Leistung über die Krankenkasse sind Sie dann auch verpflichtet, diese wahrheitsgemäß zu beantworten und dies ist dann meist eh schon bekannt.

Selbstzahler sind bei all den genannten Punkten deutlich im Vorteil.

> Die Wartezeit auf einen Termin ist häufig wesentlich kürzer als für Therapien, die insbesondere von gesetzlichen Krankenkassen gezahlt werden.

> Sie müssen keine Anträge stellen und genehmigen lassen.

> Ihre Behandlung wird bei der Krankenkasse nicht aktenkundlich.

> Über die Art und Dauer einer Behandlung entscheiden Sie selbst, nicht die Krankenkasse oder deren Gutachter.

> Ihre Entscheidung, eigenverantwortlich die Therapie auszusuchen und zu bezahlen, steigert in der Regel die Motivation und kann deshalb den Verlauf der Behandlung beschleunigen.