Heilpraktikerin Nora Krohn
Therapie  ·  Beratung  ·  Coaching

Unterstützung durch klinische Hypnose und die Yager-Methode rund um Schwangerschaft und Geburt 

Zu meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin bin ich zudem Hebamme, so dass ich Sie als Schwangere und Entbundene bei verschiedenen Anliegen und Themen begleiten kann. 

Vielleicht haben Sie sich schon ein bisschen informieren können, inwieweit u.a. klinische Hypnose und die Yager-Methode Anwendung finden. Dennoch möchte ich Ihnen hier noch einmal zusammenfassen, wie Sie in Ihrem Kinderwunsch, in Ihrer Schwangerschaft, während der Geburt und in der Zeit nach der Geburt Unterstützung erfahren können.


Kinderwunsch

Zur Unterstützung des Schwangerwerdens und begleitend zu laufenden Behandlungen in Kinderwunschpraxen wird "Trance-Arbeit" zunehmend erfragt.

Auf seelischer Ebene wird die werdende Schwangere in Ihrem Wunsch ein Baby zu bekommen gestärkt und Sorgen und Ängste gelindert und mögliche bestehende Blockaden gelöst. Auf körperlicher Ebene können die organischen und hormonellen Prozesse gesund gestaltet werden, um der Schwangerschaft eine feste Basis zu geben.

 

Schwangerschaft

Beide Verfahren bieten eine sanfte und tiefenwirksame Möglichkeit Schwangerschaftsbeschwerden zum Teil vorzubeugen, aber auch zu lindern. Stress, Übelkeit, extreme Müdigkeit, Schlafprobleme sind nur einige Beispiele.

Auch bei Beckenendlagen können Sie eine Wendung Ihres Kindes in die für die Geburt einfachere Schädellage bewirken, wenn grundsätzlich die Möglichkeiten gegeben sind, denn ich nehme immer an, dass es einen Grund für das "Sitzen" Ihres Kindes gibt. Diese Anwendungen können als sanfte Möglichkeit genutzt werden, um die Änderung der Lage Ihres Babys im Bauch durch seine eigene Bewegung zu bewirken und damit eine wunderbare Basis für eine natürliche Geburt zu schaffen. 

Aus ganz unterschiedlichen Gründen kann es zu Bedenken oder Angst vor der Geburt kommen. Diese lässt sich ebenfalls soweit lindern und sogar auflösen, dass Sie sicherer, freier und mit Freude in Ihre Geburt gehen können, in Ihr krönendes Ereignis der Zeit des Wartens und der Vorfreude.

Wenn der errechnete Entbindungstermin überschritten ist, nimmt für viele Frauen der Wunsch zu, dass endlich die Geburt beginnt und auch eine gewisse Anspannung, die oft zusätzlich durch den Druck der Umgebung wie Familie und Freunde und natürlich auch der Sorge um das Wohlbefinden des Babys unterstützt wird. Auch in diesem Falle können die Methoden genutzt werden, um sich von der Schwangerschaft zu verabschieden, den schwangeren Körper in die Phase der Geburt zu leiten und das Baby willkommen zu heißen.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Geburt haben Sie die Möglichkeit, an Kursen zur hypnomentalen Geburtsvorbereitung, auch als Hypnobirthing bekannt, teilzunehmen, um sich auf Ihre Geburt vorzubereiten, zu üben und zu genießen.


nach der Geburt

Nach der Geburt kann es einige Themen geben, bei denen Ihnen Hypnose und die Yager-Therapie Hilfe bieten.

So können sie u.a. zur Entspannung, bei Schlafproblemen und Baby Blues, zur Beschleunigung der Wundheilung und zur Unterstützung bei Stillproblemen hilfreich sein.

Die Verarbeitung trauriger oder negativer Geburtserfahrungen können sanft unterstützt werden.




Hypnosebehandlungen sind kein Bestandteil der Leistungen der Krankenkassen. Informationen zu Honoraren erhalten Sie hier.