Heilpraktikerin Nora Krohn
Therapie  ·  Beratung  ·  Coaching

Therapie und Beratung

Meine Klienten wenden sich aufgrund verschiedener Themen an mich: Sie reichen von klassischen Beratungsthemen bis zu körperlichen und/ oder seelischen Leiden und Erkrankungen. Nach meiner Erfahrung können die Themen, die ein Klient mitbringt, die Belastung, die er erfährt, nicht wirklich konkret dem einem oder anderen Bereich zugeordnet werden. Körper, Geist und Seele sind fest miteinander verbunden und können nicht losgelöst voneinander betrachtet und beraten oder therapiert werden.

Ich habe mich bewusst dazu entschieden, die staatliche Prüfung zum Heilpraktiker zu absolvieren und damit die Heilerlaubnis zu erhalten und therapieren zu dürfen, wenn es angezeigt ist. So sind wir in unserer Zusammenarbeit nicht durch Grenzen gebremst, die einem Coach/ Berater gesetzt sind. D.h. wir können zusammenarbeiten, unabhängig davon, ob Sie ein klassisches Beratungsthema oder eine Belastung durch Krankheit zu mir führt oder sich diese zeigt. 

Im Laufe meiner Ausbildung habe ich mir verschiedene Behandlungsverfahren angeeignet, die sich stimmig ergänzen. Mein Fokus liegt auf der klinischen Hypnose. Zudem wende ich die Yager-Methode und Selbstheilungstrancen an.

In meinen Behandlungsterminen kombiniere ich diese verschiedene Therapiemethoden miteinander, in Abhängigkeit davon, was für Ihr Anliegen sinnvoll und unterstützend ist und worauf Sie sich einlassen wollen und können. Dies besprechen wir bei den jeweiligen Terminen. 

-> klinische Hypnose

Mithilfe meiner Anleitung gelangen Sie selbst in einen optimalen Entspannungszustand (Trance), in dem Sie und Ihr Unterbewusstsein durch Anwendungen und Übungen der klinischen Hypnose, Ihrer Vorstellungskraft und positiven Suggestionen angeregt wird, in Ihrem Inneren Lösungsprozesse hin zu Ihrem gewünschten Ziel zu gestalten.

-> Yager-Therapie (Yager-Code, Sublinimal-Therapie)

Wie die klinische Hypnose geht auch die Yager-Methode davon aus, dass wir konditionierte Wesen sind. Dies dient dem Lern- und damit Überlebensprogramm der Evolution und läuft zumeist unbewusst ab. Das erlernte Verhalten und auch Denken und Fühlen hat immer einen Sinn und Zweck, nur können Konditionierungen auch Grund für ungewünschte, unlogische Fühl-, Denk- und Verhaltensweisen sein, sowie Ursache für körperliche und seelische Beschwerden, da sie ein Teil des Nervensystems sind. Im Rahmen der Yager-Therapie werden diese Konditionierungen (in der ursächlichen Situation entstandenen Teile des Geistes) rekonditioniert, d.h. "umgeschult", wodurch die Verknüpfung wieder gelöst, quasi der Splitter aus der Wunde gezogen wird und Heilung auf körperlicher und seelischer Ebene geschehen kann. Die Yager-Methode kann grundsätzlich ohne Trancezustand angewandt werden, ergänzt die Hypnosetherapie aber sinnvoll. Es wird nur mit den "Teilen" gearbeitet, nicht mit bildhaftem Erleben in tiefer Trance wie es in der Hypnose üblich ist. Daher ist die Methode sehr gut geeignet für Menschen, die sich nicht auf Hypnose einlassen können, bei denen Kontraindikationen vorliegen, die Hypnose oder einen tiefen Trancezustand nicht ermöglichen, wenn Sie sich nicht an vielleicht belastende Ereignisse erinnern wollen oder Geheimnisträger sind.

-> Selbstheilungstrance und Mesmerismus

Ganz ohne Worte kommt diese faszinierende Form der Hypnosetherapie aus. Durch Stimulation hypnogener Zonen und Mesmerisieren gelangt der Klient in einen Trancezustand, in dem das Unterbewusstsein, der "innere Heiler" ohne Leitung und Führung die Veränderung anregt, die gebraucht wird und heilsam ist. Mesmerisieren ist ein besonderes "Streichen" im den Menschen umgebenden Energiefeld, um Blockaden zu lösen, Ordnung und Harmonie im Energiefluss zu bewirken und dadurch Heilung und Gesundheit zu ermöglichen. 


Anwendungsgebiete und -möglichkeiten

 Die Einsatzmöglichkeiten der "Trance-Arbeit" gehen weit über die mittlerweile bekannten "Klassiker" Rauchentwöhnung und Ernährungsumstellung hinaus. Sie reichen von "Wellness- und Alltagsthemen" wie "Kurzurlaub", Motivation und Leistungssteigerung, Steigerung von Selbstwert und Selbstbewusstsein, Entscheidungsfindung, Lampenfieber und Prüfungsangst.... über organische Erkrankungen und (chronische) Schmerzzustände... bis hin zu seelischen, stressbedingten und psychosomatischen Beschwerden, Erschöpfungszuständen/ Burnoutprophylaxe, Ängsten u.v.m. .

Die von mir angebotenen Methoden können unheimlich vielseitig eingesetzt werden. Sie sind "Hilfe zur Selbsthilfe". Besonders bewährt haben sie sich bei psychischen, körperlichen und psychosomatischen Erkrankungen und in der "Lebenshilfe". Zudem konnten sie meinen Klienten wirksam weiter helfen, wenn andere Therapiemethoden nicht zum Erfolg geführt haben oder sie als "austherapiert" galten.

Gern werden diese Anwendungen auch als vorbeugenden Maßnahme und im Rahmen von regelmäßiger Entspannung genutzt, sowie um zur inneren Mitte zu finden, wenn gerade herausfordernde Zeiten erlebt werden.

-> Anwendungsgebiete