HEILPRAXIS FÜR SEELISCHE UND KÖRPERLICHE GESUNDHEIT Hypnosetherapeutin Nora Krohn
 

AGB und Heilpraktiker-Behandlungsvertrag

 

§1 Anwendungsbereich der AGB & Behandlungsvertrag

1.1 Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Heilpraktiker und Klient als Behandlungsvertrag im Sinne der §§ 611ff BGB, soweit zwischen den Vertragsparteien Abweichendes nicht schriftlich vereinbart wurde.

1.2 Der Behandlungsvertrag kommt zustande, wenn der Patient das generelle Angebot des Heilpraktikers annimmt und sich an den Heilpraktiker zum Zwecke der Beratung, Diagnose oder Therapie wendet.

1.3 Der Heilpraktiker ist jedoch berechtigt, einen Behandlungsvertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen; insbesondere wenn ein erforderliches Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, es um Beschwerden geht, die der Heilpraktiker aufgrund seiner Spezialisierung oder aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann oder darf oder die ihn in Gewissenskonflikte bringen können. In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch des Heilpraktikers für die bis zur Ablehnung entstandenen Leistungen, einschließlich Beratung, erhalten

1.4 Nora Krohn leistet ihre Dienste gegenüber dem Klienten in der Form, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten der Ausübung der Hypnose und Hypnosetherapie zur Beratung und heilkundliche Behandlungen des Klienten anwendet. Die Behandlungen von Nora Krohn umfassen u.a. auch wissenschaftlich und schulmedizinisch nicht anerkannte naturheilkundliche Heilverfahren, die den Regeln der Alternativmedizin folgen. Vielfach werden vom Heilpraktiker auch Methoden angewendet, die schulmedizinisch nicht anerkannt, auch nicht allgemein erklärbar sind und nicht dem Stand der Wissenschaft entsprechen. Diese Methoden sind allgemein auch nicht kausal-funktional erklärbar und insofern nicht zielgerichtet. Ein subjektiv erwarteter Erfolg kann nicht in Aussicht gestellt oder garantiert werden.

§2 Vertragsschluss

2.1 Der Behandlungsvertrag kommt zustande, wenn der Klient eine Terminvereinbarung sowie Terminreservierung bestätigt (telefonisch, mündlich, schriftlich). Dies gilt sofern nichts anderes vereinbart worden ist.

§3 Kündigung des Behandlungsvertrages

3.1 Der Behandlungsvertrag kann jederzeit von beiden Parteien ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden.

§4 Sorgfaltspflicht

4.1. Der Heilpraktiker arbeitet mit der größtmöglichen Sorgfalt.

4.2 Der Klient ist zur aktiven Mitarbeit und zur Umsetzung der Verhaltensanweisungen aufgefordert, da ansonsten kein Behandlungserfolg zu erwarten ist. Nora Krohn behält sich vor, die Zusammenarbeit abzubrechen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht mehr gegeben erscheint, insbesondere wenn der Patient Beratungsinhalte negiert, erforderliche Auskünfte zur Anamnese und Diagnose unzutreffend oder lückenhaft erteilt oder Therapiemaßnahmen vereitelt.

§5 Vergütung

5.1 Das unverbindliche Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) findet bei der Honorargestaltung keine Anwendung.

5.2 Vereinbart wird eine pauschale Abrechnung von Behandlungsterminen für Selbstzahler zum Stundensatz von 100€ je 60 Minuten. Die Vergütung je Behandlungstermin richtet sich nach dem jeweiligen Zeitaufwand und wird je begonnene 15 Minuten berechnet. Kurze Beratung per Telefon oder E-Mail sind kostenfrei.

5.3 Die Inanspruchnahme eines Termins bei Nora Krohn ist eine kostenpflichtige Selbstzahlerleistung, die zur Zahlung verpflichtet. Bei der vereinbarten zeitanteiligen Vergütung ist die in Anspruch genommene Terminzeit maßgeblich, welche von der angenommenen voraussichtlichen Dauer deutlich abweichen kann.

5.4 Das Honorar für Behandlungstermine (s.a. 5.2) ist unmittelbar bei jedem Termin fällig und in bar oder per EC-Kartenzahlung zu begleichen.

5.5 Der Klient erhält eine Quittung ggf. zur Vorlage beim Finanzamt. Diese Belege enthalten keine Abrechnungsziffern nach GebüH, aber Diagnosen, die die therapeutische Tätigkeit begründet. Der Klient wird hiermit belehrt, dass diese Rechnungsform bereits den Bruch der Vertraulichkeit und Verschwiegenheitspflicht seitens Nora Krohn gegenüber dem Klienten bedeutet. Diagnosen schwärzt der Klient auf Wunsch selbst.

5.6 Die Leistungen sind als heilkundliche Tätigkeit nach UStG § 4 Nr. 14 von der Umsatzsteuer befreit.

5.7 Es werden keine Belege lt. GebüH ausgestellt. Ausdrücklich weist Nora Krohn darauf hin, dass ausgestellte Zahlungsbelege i.d.R. nicht den Bedingungen möglicher Kostenträger für Erstattungsverfahren entsprechen.

5.8. Jegliches Kostenerstattungsverfahren leitet der Klient selbst ein. Der Honoraranspruch von Nora Krohn gegenüber dem Patienten besteht unabhängig von jeglicher Erstattungsleistung in voller Höhe.

§6 Terminvereinbarungen, Stornierung, Ausfallhonorar

6.1 Die Praxis von Nora Krohn wird nach einem Bestellsystem geführt. Dies bedeutet, dass die vereinbarte Zeit ausschließlich für den Klienten reserviert ist und die vereinbarten Termine verbindlich sind. Es gibt keine freie Sprechstunde, so dass keine Möglichkeit für Nora Krohn besteht, einen anderen Klienten vorzuziehen.

6.2 Terminverschiebung/ -absage seitens des Klienten Termine können seitens des Klienten bis 48 Stunden vor einem Termin (zwei Werktage) kostenfrei abgesagt oder verschoben werden. Dies kann mittels E-Mail, Telefon (Nachricht auf dem Anrufbeantworter) oder entsprechenden Absagelink in der Terminbestätigungs-E-Mail erfolgen.

6.3 Grundsätzlich gilt: Fest vereinbarte Behandlungstermine, die nicht bis 48 Stunden vorher abgesagt oder verschoben wurden, werden mit einem Ausfallhonorar in Höhe von 150 € berechnet. Diese Regelung gilt zudem bei Nichterscheinen. Der Ausfallbetrag ist ohne Frist sofort zahlbar.

Ausnahmen davon: Nora Krohn behält sich vor, in Abhängigkeit vom Grund der Absage und der Möglichkeit der Neuvergabe des Termins, über die Berechnung des Ausfallhonorars individuell zu entscheiden.

§7 weitere Hinweise

7.1 Absage durch die Praxis Nora Krohn behält sich vor, vereinbarte Termine auch kurzfristig gegenüber dem Klienten abzusagen. Eine Terminabsage seitens Nora Krohn kann per E-Mail oder telefonisch erfolgen. Der Klient hat keinen Regressanspruch gegenüber Nora Krohn, wenn eine Terminabsage den Klienten nicht rechtzeitig erreichen kann. Sollte Nora Krohn aus wichtigem Grund verhindert sein und die Leistung zum vereinbarten Sitzungstermin nicht leisten können, so kann sie für evtl. entstandene Kosten nicht haftbar gemacht werden. Im Falle einer Verhinderung wird ein Alternativtermin vereinbart werden.

 7.2 Pünktlichkeit & Verspätungen Die Praxis von Nora Krohn ist eine reine Bestellpraxis. In der Praxis gibt es keinen Wartebereich. Daher ist der Klient angehalten, nicht früher als 5 Minuten vor Terminbeginn zu erscheinen, um nicht unnötig zu warten. Da der Eingang auch der Ausgang ist, wird auf diese Art zudem die eigene Privatsphäre als auch die des vorherigen Klienten gewahrt.

Eine Verlängerung der Behandlungszeit wegen Verspätung oder eine Erstattung der nicht genutzten Behandlungszeit durch den Klienten ist nicht möglich, sofern die Verspätung mehr als 15 Minuten beträgt. Bei Verspätung über 15 Minuten kann Nora Krohn den Behandlungstermin wegen der notwendigen abgestimmten Behandlungsdauer ablehnen. In diesem Falle behält sich Nora Krohn das Recht vor, eine Ausfallentschädigung von 150 € zu berechnen.

7.3 Begleitung Nach Möglichkeit kommt der Klient ohne Begleitung zum Termin. Aus Gründen des Datenschutzes ist das Beisein von Begleitpersonen während einer Behandlung nicht gestattet. Als Ausnahme gilt bei minderjährigen Klienten das Beisein eines Elternteils bzw. Sorgeberechtigten. In der Praxis befindet sich kein Wartebereich für Begleitpersonen.

7.4 Garantien Nora Krohn kann selbstverständlich keine Garantien für Behandlungserfolge zusprechen, daher werden auch keine Erstattungen geleistet.

7.5 Vorgehensweise Nora Krohn behält sich das Recht vor, innerhalb des Behandlungstermins die sonst übliche Behandlung situationsbedingt umzugestalten oder abzubrechen, sofern das Mitwirken des Klienten nicht gewährleistet ist oder sein kann. In dem Fall ist das Honorar zeitanteilig zu entrichten.

 7.6 Vorbereitung Ersttermin Zur Vorbereitung des Ersttermins erhält der Klienten vorab einen Anamnese- und Erfassungsbogen, der Bestandteil des Behandlungsvertrages ist. Bei Fragen und Unklarheiten, die sich aus den genannten Unterlagen seitens des Klienten ergeben, nimmt der Klient selbständig zur Klärung dieser Kontakt zu Nora Krohn auf. Der wahrheitsgemäß ausgefüllte Anamnese- und Erfassungsbogen und der unterschriebene Behandlungsvertrag sind Voraussetzung für das Stattfinden des reservierten Ersttermins und werden innerhalb von fünf Tagen nach Erhalt an Nora Krohn zurückgeschickt. Nach Eingang dieser bestätigt Nora Krohn den reservierten Ersttermin verbindlich per E-Mail.

7.7 Die Behandlung erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Klient ist bereit, für ihre/seine Handlungen selbst die Verantwortung zu tragen. Der Klient ist darüber aufgeklärt, dass diese Behandlung keine ärztliche Untersuchung ersetzt. Mit Buchung eines Termins erklärt der Klient, eigenverantwortlich durch geeignete Maßnahmen sichergestellt zu haben, körperlich sowie geistig nicht akut erkrankt zu sein, sowie bei akuten körperlichen und geistigen Erkrankungen oder Beschwerden mit Krankheitswert selbständig einen Arzt aufzusuchen. Akut ansteckend Erkrankte haben trotz Terminbestätigung keinen Anspruch auf den vereinbarten Termin.

7.8 Über Änderungen des derzeitigen Gesundheitszustandes informiert der Klient Nora Krohn unverzüglich. Sollte eine ärztliche Behandlung erforderlich sein, weist Nora Krohn den Klienten unverzüglich darauf hin.

 7.9 Sollte der Klient beabsichtigen, Änderungen an ggf. verordneter Medikamenteneinnahme vorzunehmen, geschieht dies immer in eigener Verantwortung und sollte mit dem behandelnden Arzt/ Therapeuten abgestimmt werden.

 7.10 Im Laufe einer psychotherapeutischen Behandlung kann es zu sog. Heilungskrisen kommen, die mit intensiven Gefühlswahrnehmungen einher gehen können. Dies ist im Behandlungsverlauf normal und manchmal unumgänglich. Bei Unklarheiten fragt der Klient selbständig nach.

 7.11 Audioaufnahmen der Hypnosesitzungen sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für den privaten und persönlichen Gebrauch des Klienten bestimmt. Die Weitergabe an Dritte und Vervielfältigung ist untersagt. Die Aufnahmen dürfen ausschließlich gehört werden, wenn keine Aufmerksamkeit bei anderen Tätigkeiten benötigt wird.

 §8 Schweigepflicht

 8.1 Nora Krohn ist dem Klienten gegenüber zur Schweigepflicht im Rahmen gesetzlicher Vorgaben verpflichtet. Die Schweigepflicht gilt auf unbegrenzte Zeit, auch nach Abschluss der Behandlung.

 8.2 Für den Fall der Auskunftserteilung an Dritte muss Nora Krohn von dieser Schweigepflicht schriftlich durch den Klienten entbunden werden.

 8.3 Die Schweigepflicht betrifft jedoch nicht die Vereitelung oder Verfolgung von mutmaßlichen Straftaten oder den Schutz höherer Rechtsgüter und schließt nicht das Zeugnisverweigerungsrecht ein, das z.B. bei einer Psychotherapie oder einer ärztlichen Behandlung in Kraft treten würde.

 §9 Datenschutz, Datenspeicherung, Datenverarbeitung

 9.1 Nora Krohn behandelt alle Klienteninformationen streng nach deutschen Datenschutzrichtlinien.

 9.2 Der Klient wird hiermit darüber informiert, dass

o   die persönlichen Daten zu folgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden: Pflege der Kontaktdaten, Auftragserfüllung, Abrechnung erbrachter Leistungen, Dokumentation.

o   die im Rahmen der vorstehenden genannten Zweck erhobenen persönlichen Daten unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt werden.

o   Nora Krohn die Daten zur Erreichbarkeit ihrer Klienten wie Telefonnummern und E-Mail-Adressen auf Ihrem Handy und Computer speichern und diese zur Vermittlung von Informationen im Rahmen der gewünschten bzw. vereinbarten Leistungen nutzen darf.

o   Er jederzeit berechtigt ist, Auskunft über die gespeicherten Personendaten zu verlangen.

o   Er jederzeit berechtigt ist, die Berichtigung, Löschung oder Sperrung einzelner personenbezogener Daten zu verlangen.

o   die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt und dass er sein Einverständnis verweigern kann mit der Folge, dass dieser Behandlungsvertrag nicht erfüllt werden kann/nicht zustande kommt.

o   er jederzeit berechtigt ist, mit Wirkung für die Zukunft, diese Einwilligungserklärung zu widerrufen.

o   im Falle eines Widerrufs des Einverständnisses zur Verarbeitung und Speicherung der gespeicherten Daten eine Behandlung durch Nora Krohn ab dem Tag des Widerrufs nicht mehr fortgesetzt werden kann.

o   die Sicherung der personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Rechnungen passwortgeschützt erfolgt.

o   Nora Krohn zur Qualitätssicherung ihrer Arbeit innerhalb ihrer eigenen Beratung, in Supervisionen, in kollegialen Beratungen und innerhalb kollegialen Austausches sowie telefonisch als auch persönlich in fachbezogenen Kontexten personenbezogene Daten anonymisiert verwenden darf und auch über Behandlungsinhalte, -themen und -fragen sprechen darf.

o   bei Anfragen und Beratungen via SMS und E-Mail zu beachten ist, dass persönliche Daten von Dritten eingesehen werden können. Nora Krohn handelt nach gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz und zur Schweigepflicht, hat aber keinen Einfluss auf externe Dienstleistungsanbieter. Der sicherste Weg des Datenaustauschs ist der persönliche Kontakt, auch via Telefon.

o   Im Falle des Widerrufs ist dieser schriftlich zu richten an: Heilpraktikerin Nora Krohn, St.-Georg-Straße 87, 18055 Rostock.

o   Im Falle des Widerrufs werden meine Daten nach Ablauf gesetzlicher Fristen und falls solche nicht mehr zu beachten sind, mit dem Zugang der Willenserklärung in der Praxis gelöscht.

  §10 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Behandlungsvertrags oder AGB ungültig oder nichtig sein oder werden, wird damit die Wirksamkeit des Behandlungsvertrages insgesamt nicht tangiert. Die ungültige oder nichtige Bestimmung ist vielmehr in freier Auslegung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck und dem Parteiwillen am nächsten kommt

 §11 Gerichtsstand

 Gerichtsstand ist Rostock. 

 


Ihre Zufriedenheit liegt mir sehr am Herzen. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, so kontaktieren Sie mich bitte gern direkt unter Kontakt.

Stand 01.10.2020

Anruf
Karte
Infos